Meisterschaftswoche # 2

Eine äußerst erfolgreiche zweite Runde der Meisterschaft konnte wurde durch die Mannschaften des TC Fieberbrunn am vergangenen Wochenende eingefahren. Besonders zu erwähnen ist der erste Sieg der ersten Herren 35 in der Landesliga gegen Ellmau. Ebenso gegen Ellmau konnten sich die Damen durchsetzen und die Damen 35er fuhren einen knappen Sieg gegen Wattens ein. Am Sonntag waren beide Herrenmannschaften mit einem 6:3 gegen Thiersee bzw. St. Johann erfolgreich. Lediglich die U11 und die Herren 55 (gegen Kitzbühel) mussten sich geschlagen geben.

Detailergebnisse hier: https://www.tennistirol.at/liga

Auftakt zur Meisterschaft

Am Wochenende starteten bereits einige Mannschaften vom TC Fieberbrunn in die Tiroler Mannschaftsmeisterschaft. Die allgemeinen Mannschaften fuhren ihre ersten Siege ein, die Seniorenmannschaften und die Damen mussten knappe Niederlagen einstecken. Die Kids starteten ihre erste Meisterschaft überhaupt in Kitzbühel.

Die Ergebnisse:

Heimspiele am Wochenende 14./15. Mai

Kids Day TC Fieberbrunn

Am 07. Mai war der KidsDay für heuer ausgeschrieben. Auch hier meinte es der Wettergott nicht gut mit uns und wir mussten auf die Turnhalle der Volksschule ausweichen. Zwar etwas enttäuscht durch das Wetter und der geringen Anteilnahme, wurde das geplante Programm unter der Leitung von Gstatter Harry mit 20 Kids umgesetzt. Diese profitierten daher enorm an der geringen Anzahl. Es wurden verschiedene koordinative Übungen durchgeführt und ein Highlight war aber sicher die einzelnen Spiele mit unserem Präsident Kogler Markus, unserer Nr. 1 der Damen Baumgartner Martina, unserem Kassierstellver. Markus Foidl sowie unserem Jugendwart Mario Seibl, wo unsere Kids ihnen zeigen konnten was sie bereits schon erlernt haben.

Nach und während der Veranstaltung, wurde auf das leibliche Wohl geachtet. Alle Kids konnten gratis alles konsumieren was sie wollten und verschlangen mit sichtlicher Freude die Kuchenspenden. Danach wurde noch auf eine kleine Jause am Tennisplatz eingeladen.

An dieser Stelle möchten wir uns bei allen Helfern, Sponsoren, Kuchenbäcker/innen, unserem Trainer Harry Gstatter ganz herzlich bedanken.

Intersport Patrick Cup Kitzbühel

IPC Kitzbühel:

Am Wochenende 06. Mai bis 08. Mai fand die 1ste Station der Intersport Patrick Serie in Kitzbühel statt. Leider war der Wettergott nicht mit uns und so wurden die meisten Spiele in der Halle durchgeführt und der B-Bewerb ausgesetzt. Gesamt waren 77 Starter von U9 bis U18.

9 Spieler/innen vom TC Fieberbrunn machten unseren Verein wieder mit ihren Leistungen stolz.

Besonders hervor zu heben ist aber die Leistung unseres jüngsten Starters "David Hinterreiter". Der mit seinem Spielwitz nur so über seine Gegener fegte und sich ganz klar den U9 Bewerb als Sieger schnappte. Carla Pailer schaffte den hervorragenden 4ter Platz bei den U11, wo sie zum 1sten mal auf Großfeld-Ebene ein Turnier bestreitete. Die restlichen Kids Heidi und Simon Schlemmer, Tobias und Raphal Entstrasser sowie Natan Choma verloren zwar in den 1sten Runden aber waren mit Spaß dabei und wollen natürlich bei den nächsten Turnieren wieder dabei sein.

Der Start in die Saison ist nicht immer einfach aber wir können stolz auf unseren Nachwuchs sein.

Saisonstart 2022

Das Wetter hat mitgespielt, die Plätze sind hergerichtet worden und die fleißigen Mitglieder haben das Drumherum auf Vordermann gebracht. Mit Mittwoch, 20.04. können die Plätze in Betrieb genommen werden. Am Beginn bitte noch um Vorsicht und nach jedem Spiel die Plätze wieder in top-Zustand bringen. Also allfällige Löcher oder Fußabdrücke ausbessern und mehrmals den Platz abziehen sowie bei Bedarf spritzen. Bitte folgt den Anweisungen vom neuen Platzwart Werner und lasst Eigenverantwortung walten, auch wenn der Hunger nach Tennis schon groß ist. Wir wollen das ganze Jahr über super Plätze haben.

Finale Kufsteiner Hallentrophy

Von November bis März wurde an den Wochenenden in der Halle in Kufstein ein Turnier der allgemeinen Klasse ausgetragen. Auch vom TC Fieberbrunn waren Spielerinnen und Spieler am Start und konnten tolle Erfolge einfahren.

Im B-Turnier (Verlierer der ersten Runde im A-Turnier) gingen beide Trophäen an den TC Fieberbrunn:

Sieger Herren B Matt Hannes

Sieger Damen B Schwaiger Manuela

2ter Platz Herren B-Gruppe 2 Entstrasser Harry

Halbfinale Herren B-Gruppe 2 Pailer Costica

Im A-Turnier belegten unsere Spieler folgende Platzierungen:

1/4 Damen Allgemein Baumgartner Martina

1/8 Damen Allgemein Seiwald Linda

1/4 Herren Allgemein Seibl Mario

1/4 Herren Allgemein Kogler Markus

Dazu wurden auch noch einige Doppel und Gruppenspiele gespielt.

Herzliche Gratulation an die Spielerinnen und Spieler.

Fotos:

Platz 2 in der Winterliga

Im Finale der heurigen Tiroler Winterliga mussten sich die Herren des TC Fieberbrunn nur knapp geschlagen geben. Die Finalspiele bestritten Erich, Hannes, Felix, Mario und Andi. Gegen Landeck setze es eine knappe 1:2 Niederlage, die Innsbrucker konnten mit einem 2:1 Sieg in Schach gehalten werden. Da die Landecker auch gegen Innsbruck gewannen, können sie sich die Winterkrone aufsetzen.

Die ersten schneefreien Flecken sind bereits auf den Tennisplätzen am Lauchsee zu sehen, das steigert die Motivation für die kurze Pause zwischen Winter-Hallentennis und dem Start in die Freiluftsaison.

Rabattaktion Intersport

Speziell für Mitglieder vom Tennisclub Fieberbrunn bietet Intersport Patrick in St. Johann

-15% auf das Tennis-Sortiment und - 10% auf das restliche Sortiment

Winterliga - Top Ergebnisse

Unser Club ist bei der Tiroler Winterliga mit einer Herren- und einer Damenmeisterschaft am Start gewesen. Seit Ende November wurde (bis auf den Lockdown vor Weihnachten) in den Hallen in ganz Tirol in 2 Einzeln und einem Doppel um den Gruppensieg gespielt. Die Herren erreichten diesen Gruppensieg, angeführt von Mannschaftsführer Erich und Vielspieler Hannes und spielen nun gegen Innsbruck und Landeck um den Tiroler Winterligameistertitel.

Martina Baumgartner führte die Damen zum hervorragenden zweiten Tabellenrang. Ungeschlagen beendete sie die Winterliga. Auch Manuela und Linda waren fleißig und erfolgreich im Einsatz.